Download AC-Toolbar Oracle Schulung und Consulting

Fehler bei der Ausführung des Skriptes addNode.sh

Benutzerbewertung: / 334
SchwachPerfekt 
Geschrieben von: Marek Adar   

Aufgrund von Hardwareproblemen sollte ein Knoten einer RAC-Datenbank unter 11gR2 mit ASM neu aufgesetzt werden. Hierbei wurde die Datenbankinstanz sowie die Grid-Infrastruktur über die Standardentfernungsmethoden aus dem Cluster herausgenommen und der Knoten auf einer neuen Hardware aufgesetzt. Die Ausführung von Cluster Verfy cluvfy für die Vorprüfung für das Hinzufügen des Knotens verlief erfolgreich, so dass nun die Installation der Clusterware auf diesen Knoten mit dem Skript addNode.sh gestartet werden konnte.

[grid@rac1 ~]$ cluvfy stage -pre  nodeadd -n rac3

Vorprüfungen für Hinzufügen von Knoten werden ausgeführt.

Knotenzugänglichkeit wird geprüft...
Prüfung auf Knotenzugänglichkeit von Knoten "rac1" erfolgreich

Benutzeräquivalenz wird überprüft...
Prüfung auf Benutzeräquivalenz erfolgreich für Benutzer "grid"

Knotenkonnektivität wird geprüft...

Hosts-Konfigurationsdatei wird geprüft ...

Prüfung der Hosts-Konfigurationsdatei erfolgreich

Prüfung: Knotenkonnektivität für Schnittstelle "eth0"
Prüfung auf Knotenkonnektivität für Schnittstelle "eth0" erfolgreich

Prüfung auf Knotenkonnektivität erfolgreich

CRS-Integrität wird überprüft...

CRS-Integritätsprüfung erfolgreich

Freigegebene Ressourcen werden geprüft...
Prüfung von freigegebenen Ressourcen für Hinzufügen von Knoten erfolgreich

Knotenkonnektivität wird geprüft...

Hosts-Konfigurationsdatei wird geprüft ...

Prüfung der Hosts-Konfigurationsdatei erfolgreich

Prüfung auf Knotenkonnektivität für Subnet "192.168.0.0" mit Knoten rac1,rac2,rac3 erfolgreich
Prüfung der TCP-Konnektivität für Subnet "192.168.0.0" erfolgreich

Prüfung auf Knotenkonnektivität für Subnet "192.168.1.0" mit Knoten rac1,rac2,rac3 erfolgreich
Prüfung der TCP-Konnektivität für Subnet "192.168.1.0" erfolgreich

Prüfung auf Knotenkonnektivität für Subnet "192.168.3.0" mit Knoten rac1,rac2,rac3 erfolgreich
Prüfung der TCP-Konnektivität für Subnet "192.168.3.0" erfolgreich

Folgende Schnittstellen wurden auf Subnet "192.168.0.0" gefunden, die für das VIP in Frage kommen:
rac1 eth0:192.168.0.161 eth0:192.168.0.181 eth0:192.168.0.182 eth0:192.168.0.171
rac2 eth0:192.168.0.162 eth0:192.168.0.183 eth0:192.168.0.172
rac3 eth0:192.168.0.163

Folgende Schnittstellen wurden auf Subnet "192.168.1.0" gefunden, die für ein Private Interconnect in Frage kommen:
rac1 eth1:192.168.1.161
rac2 eth1:192.168.1.162
rac3 eth1:192.168.1.163

Folgende Schnittstellen wurden auf Subnet "192.168.3.0" gefunden, die für ein Private Interconnect in Frage kommen:
rac1 eth2:192.168.3.161
rac2 eth2:192.168.3.162
rac3 eth2:192.168.3.163

Prüfung auf Knotenkonnektivität erfolgreich

Gesamter Speicher Überprüfung erfolgreich
Verfügbarer Speicher Überprüfung erfolgreich
Swap-Bereich Überprüfung erfolgreich
Freier Plattenspeicher Überprüfung erfolgreich für "rac3:/tmp"
Benutzerexistenz Überprüfung erfolgreich für "grid"
Runlevel Überprüfung erfolgreich
Reelle Grenzwerte Überprüfung erfolgreich für "Maximal geöffnete Dateideskriptoren"
Nicht reelle Grenzwerte Überprüfung erfolgreich für "Maximal geöffnete Dateideskriptoren"
Reelle Grenzwerte Überprüfung erfolgreich für "maximale Anzahl Benutzerprozesse"
Nicht reelle Grenzwerte Überprüfung erfolgreich für "maximale Anzahl Benutzerprozesse"
Systemarchitektur Überprüfung erfolgreich
Kernel-Version Überprüfung erfolgreich
Kernel-Parameter Überprüfung erfolgreich für "semmsl"
Kernel-Parameter Überprüfung erfolgreich für "semmns"
Kernel-Parameter Überprüfung erfolgreich für "semopm"
Kernel-Parameter Überprüfung erfolgreich für "semmni"
Kernel-Parameter Überprüfung erfolgreich für "shmmax"
Kernel-Parameter Überprüfung erfolgreich für "shmmni"
Kernel-Parameter Überprüfung erfolgreich für "shmall"
Kernel-Parameter Überprüfung erfolgreich für "file-max"
Kernel-Parameter Überprüfung erfolgreich für "ip_local_port_range"
Kernel-Parameter Überprüfung erfolgreich für "rmem_default"
Kernel-Parameter Überprüfung erfolgreich für "rmem_max"
Kernel-Parameter Überprüfung erfolgreich für "wmem_default"
Kernel-Parameter Überprüfung erfolgreich für "wmem_max"
Kernel-Parameter Überprüfung erfolgreich für "aio-max-nr"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "make-3.81"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "binutils-2.17.50.0.6"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "gcc-4.1.2"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "libaio-0.3.106 (i386)"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "libaio-0.3.106 (x86_64)"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "glibc-2.5-24 (i686)"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "glibc-2.5-24 (x86_64)"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "compat-libstdc++-33-3.2.3 (i386)"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "compat-libstdc++-33-3.2.3 (x86_64)"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "elfutils-libelf-0.125 (x86_64)"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "elfutils-libelf-devel-0.125"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "glibc-common-2.5"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "glibc-devel-2.5 (i386)"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "glibc-devel-2.5 (x86_64)"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "glibc-headers-2.5"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "gcc-c++-4.1.2"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "libaio-devel-0.3.106 (i386)"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "libaio-devel-0.3.106 (x86_64)"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "libgcc-4.1.2 (i386)"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "libgcc-4.1.2 (x86_64)"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "libstdc++-4.1.2 (i386)"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "libstdc++-4.1.2 (x86_64)"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "libstdc++-devel-4.1.2 (x86_64)"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "sysstat-7.0.2"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "unixODBC-2.2.11 (i386)"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "unixODBC-2.2.11 (x86_64)"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "unixODBC-devel-2.2.11 (i386)"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "unixODBC-devel-2.2.11 (x86_64)"
Package-Existenz Überprüfung erfolgreich für "ksh-20060214"
Überprüfung auf mehrere Benutzer mit UID-Wert 0 erfolgreich

Benutzer "grid" ist nicht Teil der Gruppe "root". Prüfung erfolgreich

Uhrensynchronisationsprüfungen mit dem Network Time Protocol (NTP) werden gestartet...

NTP-Konfigurationsdateiprüfung gestartet...
Konfigurationsdatei für Network Time Protocol Configuration (NTP) auf keinem der Knoten gefunden.
Oracle Cluster Time Synchronization Service (CTSS) kann anstelle von NTP für die Zeitsynchronisation
auf den Cluster-Knoten verwendet werden

Uhrensynchronisationsprüfung mit Network Time Protocol (NTP) erfolgreich

Vorprüfung für Hinzufügen von Knoten war erfolgreich.

 

  • Leider schlug die Ausführung des Skriptes addNode.sh für das Hinzufügen des Knotens rac3 fehl:

 

[grid@rac1 ~]$ cd /u01/app/11.2.0/grid/oui/bin/
[grid@rac1 bin]$ ./addNode.sh -silent "CLUSTER_NEW_NODES={rac3}" "CLUSTER_NEW_VIRTUAL_HOSTNAMES={rac3-vip}"
Oracle Universal Installer wird gestartet...

Swap-Speicher wird geprüft: muss größer sein als 500 MB.   Tatsächlich 10111 MB    Erfolgreich
Oracle Universal Installer, Version 11.2.0.1.0 Production
Copyright (C) 1999, 2009, Oracle. All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten.

Es wird getestet, ob die Knoten rac2,rac3,rac3 verfügbar sind
............................................................... 100% fertig.

Fehler beim Abrufen von Knotennummern der bestehenden Knoten aufgetreten. Prüfen Sie,
ob das Clusterware-Standardverzeichnis richtig konfiguriert ist.

SEVERE:Fehler beim Abrufen von Knotennummern der bestehenden Knoten aufgetreten.
Prüfen Sie, ob das Clusterware-Standardverzeichnis richtig konfiguriert ist.

 

  • Nach einigen Recherchen fand ich heraus, dass leider beim ersten Entfernen des Knotens rac3 das Inventoryverzeichnis nicht richtig aktualisiert wurde, denn hier verblieb in der Datei oraclehomeproperties.xml der noch vorhandenen Knoten in der Knotenliste NODE_LIST der Knoten rac3.

 

[grid@rac1 ~]$ cd /u01/app/11.2.0/grid/inventory/ContentsXML
[grid@rac1 ContentsXML]$ ls
comps.xml  config.xml  ConfigXML  libs.xml  oraclehomeproperties.xml
[grid@rac1 ContentsXML]$ vi oraclehomeproperties.xml


<!-- Copyright (c) 1999, 2009, Oracle. All rights reserved. -->
<!-- Do not modify the contents of this file by hand. --><ORACLEHOME_INFO>
<GUID>1639211966#.545448520</GUID>
<HOME CRS="T"/>
<ARU_PLATFORM_INFO>
<ARU_ID>226</ARU_ID>
<ARU_ID_DESCRIPTION>Linux x86-64</ARU_ID_DESCRIPTION>
</ARU_PLATFORM_INFO>
<CLUSTER_INFO>
<LOCAL_NODE NAME="rac1"/>

<NODE_LIST><NODE NAME="rac1"/><NODE NAME="rac2"/><NODE NAME="rac3"/></NODE_LIST></CLUSTER_INFO>
<PROPERTY_LIST>
<PROPERTY NAME="ARCHITECTURE" VAL="64"/><PROPERTY NAME="ORACLE_BASE" VAL="/u01/app/grid"/></PROPERTY_LIST>
</ORACLEHOME_INFO>

 

  • Also löschte ich den alten Knoten rac3 aus der Knotenliste dieser Datei auf allen übriggebliebenden Knoten und startete das Skript addNode.sh erneut, welches nun erfogreich durchlief.

 

[grid@rac1 ContentsXML]$ cd /u01/app/11.2.0/grid/oui/bin/
[grid@rac1 bin]$ ./addNode.sh -silent "CLUSTER_NEW_NODES={rac3}" "CLUSTER_NEW_VIRTUAL_HOSTNAMES={rac3-vip}"
Oracle Universal Installer wird gestartet...

Swap-Speicher wird geprüft: muss größer sein als 500 MB.   Tatsächlich 9631 MB    Erfolgreich
Oracle Universal Installer, Version 11.2.0.1.0 Production
Copyright (C) 1999, 2009, Oracle. All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten.

Es wird getestet, ob die Knoten rac2,rac3 verfügbar sind
............................................................... 100% fertig.

..
-----------------------------------------------------------------------------
Zusammenfassung für Hinzufügen von Cluster-Knoten
Globale Einstellungen
Quelle: /u01/app/11.2.0/grid
Neue Knoten
Speicherbedarf
Neue Knoten
rac3
/: Erforderlich 6.91GB: Verfügbar 69.70GB
Installierte Produkte
Produktnamen
Oracle Grid Infrastructure 11.2.0.1.0
Sun JDK 1.5.0.17.0
Installer SDK Component 11.2.0.1.0
Oracle One-Off Patch Installer 11.2.0.0.2
Oracle Universal Installer 11.2.0.1.0
Oracle Configuration Manager Deconfiguration 10.3.1.0.0
Enterprise Manager Common Core Files 10.2.0.4.2
Oracle DBCA Deconfiguration 11.2.0.1.0
Oracle RAC Deconfiguration 11.2.0.1.0
Oracle Quality of Service Management (Server) 11.2.0.1.0
Installation Plugin Files 11.2.0.1.0
Universal Storage Manager Files 11.2.0.1.0
Oracle Text Required Support Files 11.2.0.1.0
Automatic Storage Management Assistant 11.2.0.1.0
Oracle Database 11g Multimedia Files 11.2.0.1.0
Oracle Multimedia Java Advanced Imaging 11.2.0.1.0
Oracle Globalization Support 11.2.0.1.0
Oracle Multimedia Locator RDBMS Files 11.2.0.1.0
Oracle Core Required Support Files 11.2.0.1.0
Bali Share 1.1.18.0.0
Oracle Database Deconfiguration 11.2.0.1.0
Oracle Quality of Service Management (Client) 11.2.0.1.0
Expat libraries 2.0.1.0.1
Oracle Containers for Java 11.2.0.1.0
Perl Modules 5.10.0.0.1
Secure Socket Layer 11.2.0.1.0
Oracle JDBC/OCI Instant Client 11.2.0.1.0
Oracle Multimedia Client Option 11.2.0.1.0
LDAP Required Support Files 11.2.0.1.0
Character Set Migration Utility 11.2.0.1.0
Perl Interpreter 5.10.0.0.1
PL/SQL Embedded Gateway 11.2.0.1.0
OLAP SQL Scripts 11.2.0.1.0
Database SQL Scripts 11.2.0.1.0
Oracle Extended Windowing Toolkit 3.4.47.0.0
SSL Required Support Files for InstantClient 11.2.0.1.0
SQL*Plus Files for Instant Client 11.2.0.1.0
Oracle Net Required Support Files 11.2.0.1.0
Oracle Database User Interface 2.2.13.0.0
RDBMS Required Support Files for Instant Client 11.2.0.1.0
Enterprise Manager Minimal Integration 11.2.0.1.0
XML Parser for Java 11.2.0.1.0
Oracle Security Developer Tools 11.2.0.1.0
Oracle Wallet Manager 11.2.0.1.0
Enterprise Manager plugin Common Files 11.2.0.1.0
Platform Required Support Files 11.2.0.1.0
Oracle JFC Extended Windowing Toolkit 4.2.36.0.0
RDBMS Required Support Files 11.2.0.1.0
Oracle Ice Browser 5.2.3.6.0
Oracle Help For Java 4.2.9.0.0
Enterprise Manager Common Files 10.2.0.4.2
Deinstallation Tool 11.2.0.1.0
Oracle Java Client 11.2.0.1.0
Cluster Verification Utility Files 11.2.0.1.0
Oracle Notification Service (eONS) 11.2.0.1.0
Oracle LDAP administration 11.2.0.1.0
Cluster Verification Utility Common Files 11.2.0.1.0
Oracle Clusterware RDBMS Files 11.2.0.1.0
Oracle Locale Builder 11.2.0.1.0
Oracle Globalization Support 11.2.0.1.0
Buildtools Common Files 11.2.0.1.0
Oracle RAC Required Support Files-HAS 11.2.0.1.0
SQL*Plus Required Support Files 11.2.0.1.0
XDK Required Support Files 11.2.0.1.0
Agent Required Support Files 10.2.0.4.2
Parser Generator Required Support Files 11.2.0.1.0
Precompiler Required Support Files 11.2.0.1.0
Installation Common Files 11.2.0.1.0
Required Support Files 11.2.0.1.0
Oracle JDBC/THIN Interfaces 11.2.0.1.0
Oracle Multimedia Locator 11.2.0.1.0
Oracle Multimedia 11.2.0.1.0
HAS Common Files 11.2.0.1.0
Assistant Common Files 11.2.0.1.0
PL/SQL 11.2.0.1.0
HAS Files for DB 11.2.0.1.0
Oracle Recovery Manager 11.2.0.1.0
Oracle Database Utilities 11.2.0.1.0
Oracle Notification Service 11.2.0.0.0
SQL*Plus 11.2.0.1.0
Oracle Netca Client 11.2.0.1.0
Oracle Net 11.2.0.1.0
Oracle JVM 11.2.0.1.0
Oracle Internet Directory Client 11.2.0.1.0
Oracle Net Listener 11.2.0.1.0
Cluster Ready Services Files 11.2.0.1.0
Oracle Database 11g 11.2.0.1.0
-----------------------------------------------------------------------------

Skripte für Hinzufügen von Knoten werden instanziiert (Dienstag, 8. Januar 2013 20.56 Uhr CET)
.                                                                 1% fertig.
Instanziierung der Skripte für das Hinzufügen von Knoten abgeschlossen

Kopieren auf Remote-Knoten erfolgt (Dienstag, 8. Januar 2013 20.56 Uhr CET)
............................................................................................... 96% fertig.
Standardverzeichnis in neue Knoten kopiert

Bestandsverzeichnis wird auf Knoten gespeichert (Dienstag, 8. Januar 2013 21.00 Uhr CET)
.                                                               100% fertig.
Speichern von Bestandsverzeichnis abgeschlossen
WARNING:In dieser Session wurde ein neues Bestandsverzeichnis auf einem oder mehreren Knoten erstellt.

Dieses Verzeichnis wurde jedoch noch nicht als zentrales Bestandsverzeichnis für dieses System registriert.
Um das neue Bestandsverzeichnis zu registrieren, führen Sie das Skript unter
"/u01/app/oraInventory/orainstRoot.sh" mit Root-Berechtigungen auf Knoten "rac3" aus.
Wenn Sie das Bestandsverzeichnis nicht registrieren, können Sie bei den installierten Produkten
keine Aktualisierungen ausführen oder Patches einspielen.
Die folgenden Konfigurationsskripte müssen als "root"-Benutzer in jedem Cluster-Knoten ausgeführt werden.
/u01/app/oraInventory/orainstRoot.sh #On nodes rac3
/u01/app/11.2.0/grid/root.sh #On nodes rac3
So führen Sie die Konfigurationsskripte aus:
1. Öffnen Sie ein Terminal-Fenster
2. Melden Sie sich als "root" an
3. Führen Sie die Skripte in jedem Cluster-Knoten aus

Hinzufügen von Cluster-Knoten von /u01/app/11.2.0/grid wurde erfolgreich ausgeführt.
Weitere Einzelheiten finden Sie in "/tmp/silentInstall.log".

[grid@rac1 bin]$ ssh rac3

[root@rac3 ~]# /u01/app/11.2.0/grid/root.sh
Running Oracle 11g root.sh script...

The following environment variables are set as:
ORACLE_OWNER= grid
ORACLE_HOME=  /u01/app/11.2.0/grid

Enter the full pathname of the local bin directory: [/usr/local/bin]:

Entries will be added to the /etc/oratab file as needed by
Database Configuration Assistant when a database is created
Finished running generic part of root.sh script.
Now product-specific root actions will be performed.
2013-01-08 21:20:04: Parsing the host name
2013-01-08 21:20:04: Checking for super user privileges
2013-01-08 21:20:04: User has super user privileges
Using configuration parameter file: /u01/app/11.2.0/grid/crs/install/crsconfig_params
LOCAL ADD MODE
Creating OCR keys for user 'root', privgrp 'root'..
Operation successful.
Adding daemon to inittab
CRS-4123: Oracle High Availability Services has been started.
ohasd is starting
CRS-4402: Der CSS-Daemon wurde im exklusiven Modus gestartet, wird aber aufgrund
eines aktiven CSS-Daemons auf Knoten rac1, Nummer 1 abgebrochen

An active cluster was found during exclusive startup, restarting to join the cluster
CRS-2672: Versuch, "ora.mdnsd" auf "rac3" zu starten
CRS-2676: Starten von "ora.mdnsd" auf "rac3" erfolgreich
CRS-2672: Versuch, "ora.gipcd" auf "rac3" zu starten
CRS-2676: Starten von "ora.gipcd" auf "rac3" erfolgreich
CRS-2672: Versuch, "ora.gpnpd" auf "rac3" zu starten
CRS-2676: Starten von "ora.gpnpd" auf "rac3" erfolgreich
CRS-2672: Versuch, "ora.cssdmonitor" auf "rac3" zu starten
CRS-2676: Starten von "ora.cssdmonitor" auf "rac3" erfolgreich
CRS-2672: Versuch, "ora.cssd" auf "rac3" zu starten
CRS-2672: Versuch, "ora.diskmon" auf "rac3" zu starten
CRS-2676: Starten von "ora.diskmon" auf "rac3" erfolgreich
CRS-2676: Starten von "ora.cssd" auf "rac3" erfolgreich
CRS-2672: Versuch, "ora.ctssd" auf "rac3" zu starten
CRS-2676: Starten von "ora.ctssd" auf "rac3" erfolgreich
CRS-2672: Versuch, "ora.drivers.acfs" auf "rac3" zu starten
CRS-2676: Starten von "ora.drivers.acfs" auf "rac3" erfolgreich
CRS-2672: Versuch, "ora.asm" auf "rac3" zu starten
CRS-2676: Starten von "ora.asm" auf "rac3" erfolgreich
CRS-2672: Versuch, "ora.crsd" auf "rac3" zu starten
CRS-2676: Starten von "ora.crsd" auf "rac3" erfolgreich
CRS-2672: Versuch, "ora.evmd" auf "rac3" zu starten
CRS-2676: Starten von "ora.evmd" auf "rac3" erfolgreich
clscfg: EXISTING configuration version 5 detected.
clscfg: version 5 is 11g Release 2.
Successfully accumulated necessary OCR keys.
Creating OCR keys for user 'root', privgrp 'root'..
Operation successful.

rac3     2013/01/08 21:23:11     /u01/app/11.2.0/grid/cdata/rac3/backup_20130108_212311.olr
Vorbereiten der Pakete für die Installation...
cvuqdisk-1.0.7-1
Configure Oracle Grid Infrastructure for a Cluster ... succeeded
Updating inventory properties for clusterware
Oracle Universal Installer wird gestartet...

Swap-Speicher wird geprüft: muss größer sein als 500 MB.   Tatsächlich 10111 MB    Erfolgreich
The inventory pointer is located at /etc/oraInst.loc
The inventory is located at /u01/app/oraInventory
'UpdateNodeList' war erfolgreich.

 

 

 

©Adar-Consult, Ihr Partner für Oracle Schulungen, Seminare, Workshops und Consulting

Oracle Training und Schulungen
Tag Cloud
schulungsangebot application recovery oracle-architekturposter export plan, poster google cluster kleine sql-tuning google404, sql-grundlagen hochverfügbarkeits-bootcamp oracle rac-praxisworkshop packages excel oracle-check, pl/sql-entwicklung pl/sql oracle-datenbankadministration sql-commander sql-pl/sql-bootcamp import
AC-Blog